Kategorie Archiv: Parfum & Düfte

Geschichte des Parfüms

Viele von Ihnen lieben Parfums. Das ist sicher. Sie tragen es wahrscheinlich fast jeden Tag, wenn Sie ins Büro, zur Schule, in Einkaufszentren, in die Kirche oder wohin Sie wollen. Haben Sie sich jemals Gedanken über die Geschichte des Parfüms gemacht? Wie und wann wurde es eingeführt? Kommt Ihnen die Idee? Nun, die Geschichte des Parfüms zu kennen, ist eines der besten Dinge, die Sie jemals für sich selbst tun können. Schließlich ist Parfüm einer Ihrer kostbaren Besitztümer.

Was also ist die Geschichte des Parfums?

Mehrere Forschungen haben festgestellt, dass die Geschichte des Parfums bis vor tausend Jahren zurückverfolgt werden kann. Das Wort „Parfum“ stammt vom lateinischen Wort „per fume“, was „durch Rauch“ bedeutet. Es wurde festgestellt, dass seine erste Verwendung aus dem Verbrennen von Weihrauch und aromatischen Kräutern für Rituale und Zeremonien stammte. Die frühen Menschen verbrannten oft Weihrauch aus den aromatischen Gummis und Harzen und anderen Kräutern, die von Bäumen gesammelt wurden.

Es waren die Ägypter, von denen angenommen wurde, dass sie die erste Parfümprobe in der Antike verwendet haben. Sie verwendeten Weihrauch für ihre religiösen Rituale sowie Balsame und Salben, von denen das Konzept der parfümierten Öle stammt. Nun, gemäß der aufgezeichneten Geschichte des Parfüms trugen die Ägypter parfümierte Öle für verschiedene Zwecke auf ihre Haut auf, medizinische und kosmetische. Diese Praxis wurde im Alten und Mittleren Reich in der Antike hoch geschätzt, und Parfums waren streng religiösen Zeremonien vorbehalten.

Wie das Parfüm in die anderen Teile der Welt eingeführt wurde, ist ziemlich interessant. Mehrere Quellen für die Geschichte des Parfüms haben festgestellt, dass das Konzept von den Ägyptern selbst nach Griechenland, Rom und in die islamische Welt gebracht wurde. Es war die islamische Gemeinschaft, die die Verwendung von Parfums seit der Einführung und Verbreitung des Christentums bewahrt und gepflegt hat. Aber während des Untergangs von Rom ging auch die Parfümproduktion zurück und wurde nur bis zum 12. Jahrhundert und als der internationale Handel eingeführt und entwickelt wurde, rückgängig gemacht.

Parfüm wurde dann nach China und in andere Teile Asiens gebracht. Auch die Israeliten, Araber, Hindus und Karthager schätzen das Produkt und es war im 17. Jahrhundert in der Geschichte des Parfüms, dass die Parfümindustrie großen Erfolg hatte. Parfümierte Handschuhe wurden dann in Frankreich populär und viele der Ressourcen haben die Franzosen als die größten Hersteller von Parfüms betrachtet, wie es in Frankreich war, als eine große Anzahl von Parfümherstellern gegründet wurde.

Im 19. Jahrhundert und danach zeigt die Geschichte des Parfüms eine massive Entwicklung in der Parfümindustrie. Es wurden einige Änderungen im Hinblick auf den Geschmack und die Entwicklung in der Parfümchemie vorgenommen. Außerdem wurde eine neue Duftlinie kreiert. Und zusammen mit diesen Entwicklungen entstand das Konzept der Abfüllung und gewann in der Branche an Bedeutung.